Forschungsschwerpunkte

– Deutsch als Zweitsprache und Sprachdidaktik im Kontext migrationsbedingter Mehrsprachigkeit
– Entwicklung und Förderung von Sprach- und Textkompetenz in der Erst-, Zweit- und Fremdsprache Deutsch
– Sprachliche Bildung im Fachunterricht sprachlich heterogener Klassen
– Literalität, Schriftspracherwerb und Schreibdidaktik
– Wissenschaftspropädeutisches und argumentierendes Schreiben

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

2020 – 2023: Bildungsprojekt: „Dialog – SchülerInnen argumentieren kontroverse Fragen zum Klimawandel“, Kooperationspartner: Westböhmische Universität Pilsen (Tschechien), NHL Stenden Hogeschool (Niederlande), Fördergeber: Europäische Kommission (Projektleitung/Lead)

2018 – 2020: Forschungsprojekt: „(Un)geteilte Klassen. Der Einfluss integrativer und semiintegrativer Modelle der Sprachförderung auf den Zweitspracherwerb und die soziale Integration neu zugewanderter Kinder in den Klassen“, Fördergeber: Land Steiermark (Projektleitung)

2017 – 2019: Forschungsprojekt (Sparcling Science) „Das Universum gleicht einem Fußball – oder doch nicht? Entwicklung wissenschaftlicher Textkompetenz von SchülerInnen in mehrsprachigen Klassen durch metatextuelle Diskurse zu ungelösten Fragen der Naturwissenschaft“, Fördergeber: Bund/BMWFW (Projektleitung)

2015 – 2018: Bildungsprojekt „Mehr-sprachliche Bildung – Entwicklung und Erprobung von Language Awarenesskonzepten im Unterricht aller Fächer“ in Kooperation mit der PH Karlsruhe (Lead) und der Universität Luxemburg, Fördergeber: Europäische Kommission (Projektleitung Graz)

2014 – 2016: Forschungsprojekt „Wissenschaftliches Schreiben. Die textlinguistische und erwerbstheoretische Bedeutung von wissenschaftlichen Textprozeduren”, Fördergeber: ÖNB (Projektleitung)

2010 – 2012: Forschungsprojekt „Didaktisches Coaching für den Unterricht in mehrsprachigen Klassen“, Fördergeber: Bund/Bm:ukk (Projektleitung)

2010 – 2011: Entwicklungssprojekt „Guidelines: Sprachverwendung in Schulbüchern“, Fördergeber: Bund/Bm:ukk (Projektleitung)

Forschungsaufenthalte & Gastprofessuren

2019/2020: Gastprofessur an der Facultad de Lenguas Extranjeras Universidad de La Habana

2015: Gastprofessur an der Philologischen Fakultät II der Humboldt-Universität zu Berlin

2010: Forschungsaufenthalt an der Deutschen Schule Cuenca und an der Deutschen Schule Quito in Ecuador (Projektpilotierung)

2008/2009: Gastprofessur am CELE-UNAM/Departamento de Alemán und an der Facultad de Estudios Profesionales Acatlán an der UNAM/Abteilung Deutsch als Fremdsprache in Mexiko-Stadt

2004/2005: Forschungsaufenthalt an der University of Berkeley/California im Rahmen eines Habilitationsstipendiums, Fördergeber: FWF

Forschungsstipendien

2004 – 2005: Charlotte-Bühler-Habilitationsstipendium des Österreichischen Forschungsfonds FWF

1989: Doktorats-Stipendium der Absolventen-Akademiker-Gesellschaft der Universität Graz

Mitgliedschaften (in Auswahl)

seit 2013: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln

seit 2013: Mitglied des Symposiums Deutschdidaktik e.V.

seit 2012: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung

seit 2007: Mitglied im internationalen Forschungsverbund dieS: didaktisch-empirische Schreibforschung

seit 1999: Mitglied des ÖDaF (Dachverband für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache)

Weitere Informationen: Forschungsportal der Universität Graz